AdA/ AEVO Prüfung bei der IHK Schwaben

Sicherheit durch zertifizierte Bildungsdienstleister- Detlef Boßlet AEVO Trainer

Heute schaue ich mir die AEVO Website der IHK Schwaben (Augsburg) aus der Sicht des Praktikers an.

Auf der Frontseite (Dokument Nr. 73970) finde ich die neue IHK einheitliche Maske die optisch wenig ansprechend nur mit den wichtigsten Daten ausgefüllt ist.

Bei den meisten Punkten der linken Spalte wie Ausbau und Ablauf der Prüfung oder Rechtsgrundlagen wird auf den Download Bereich in der rechten Spalte verwiesen. Das ist zwar logisch aber nicht sonderlich attraktiv. Immerhin erfahren wir:

  • Anmeldeformulare müssen direkt bei der IHK bestellt werden
  • Zeitpunkt und Dauer der schriftlichen Prüfung
  • Die Anmeldetermine von 2016 bis 2018, was außergewöhnlich ist
  • Die Gebühren von 150 € die sich im mittleren Bereich bewegen

Die rechte Spalte enthält neben den Kontaktdaten der Ansprechpartnerin die Rubrik „Weitere Informationen“, sprich den Download Bereich.

Als ersten Punkt finden wir die bundeseinheitliche Hilfsmittel Liste, gefolgt von der „Strukturierung der schriftlichen Prüfung“, die sich auf „Geprüfte Aus- und Weiterbildungspädagogen“ bezieht.

Am Ende taucht die wichtige Aufstellung der Prüfungsschwerpunkte innerhalb der Handlungsfelder (HF) auf. HF 3, 2, 1 und 4 das ist die Reihenfolge bei der IHK Augsburg!

Der nächste Punkt „Merkblatt für die Ausbildereigungsprüfung“ enthält die bisher wichtigsten Informationen.

Die schriftliche Prüfung findet in Form eines gebundenen (programmierten) Aufgabensatzes also nicht am PC statt.

Die praktische Prüfung dauert, sowohl bei der Präsentation als auch der praktischen Durchführung 15 Minuten, gefolgt von einem Fachgespräch.

Es kann ein schriftlicher Planungsentwurf erstellt werden, der aber nicht in die Bewertung eingeht.

Es kann ein Themenmeldebogen, der als Formblatt im Download Bereich bereitgestellt wird, ausgefüllt und unterschrieben werden. Aus der Erfahrung meiner Seminare rate ich Ihnen dies zu tun! Der Kern besteht aus den Bereichen „Gewählte Methode, Ausbildungsituation und Lernziele“, die Zusicherung der eigenen Erstelllung entfällt mangels Masse.

Unter dem Punkt 2.2 Zeitplanung, Aufbau und Inhalt finden Sie eine Gliederung der Bewertungskriterien. Entsprechend sollten sich diese Punkte in ihrem Prüfungsentwurf wiederfinden.

Punkt 3 Prüfungsablauf und Bestehensregeln können Sie entnehmen, dass beide Prüfungsteile (Praktischer Teil und Fachgespräch) mit jeweils 50 Punkte bewertet werden. Alle diejenigen, die sich für eine praktische Unterweisung entschieden haben können diesem Punkt entnehmen, dass die Rolles Azubis von einem Mitglied des Prüfungsausschusses wahrgenommen wird.

Es folgt noch eine „Checkliste zum Abhaken“ eine Liste, die sicherlich hilfreich im Prüfungsstress ist.

Alles in allem finden sich alle benötigten Informationen, es bleibt nur die Frage warum man sich nicht selber, eventuell sogar online, wie bei anderen IHKs anmelden kann und die Zusendung der Unterlagen abwarten muss.

Dieser Beitrag wurde unter Aevo/ AdA IHK Check veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.