Ausbilder der Ausbilder

Mein Weg zum AEVO/AdA-Trainer

Wer sich auf den IHK-Ausbilderschein vorbereitet, also für die AEVO bzw. AdA lernt und zugleich einen anspruchsvollen Beruf in seinem Unternehmen erfüllt – der stellt sich einer Doppelbelastung: Die eigene Arbeit perfekt zu erledigen (Ausbilder sind Vorbilder!) und sich gründlich auf die Prüfung vorzubereiten.

 

Ausbilder ausbilden: AEVO-Trainer (AdA-Trainer)
Die Teilnehmer meiner Vorbereitungskurse und damit die künftigen Ausbilder sind in der Mehrheit Mitarbeiter und Führungskräfte aus serviceorientierten Dienstleistungsunternehmen, zum Beispiel der Deutsche Lufthansa AG, der Deutsche Bahn AG oder der LVM-Versicherung.

Sie profitieren während ihrer Vorbereitung zur Ausbildereignungsprüfung von den Erfahrungen eines Trainers, der selbst das System „Ausbildung“ durchlaufen hat und der in der Praxis wie konzeptionell als Ausbilder gearbeitet und Ausbilder ausgebildet hat. Die Erfahrungen und das Wissen aus vielen Jahren habe ich zu einem kompakten Kurskonzept zusammengestellt, das in 4,5 Tagen effektives, schnelles und lebendiges Lernen ermöglicht.

Berufsbegleitend, prüfungstauglich und direkt anwendbar!


Ausbildung und Vorbilder

Meine eigene Prüfung als Auszubildender habe ich seinerzeit mit Auszeichnung bestanden. Diese Abschlussbewertung war sicher nicht ausschließlich das Ergebnis meiner eigenen Leistungsfähigkeit – auch Menschen in meiner unmittelbaren Ausbildungsumgebung haben aktiv dazu beigetragen.

Meinen damaligen Ausbildern habe ich viel zu verdanken: Sie haben mir gezeigt, wie ich zielstrebig lerne, in Lösungen denke (statt in Problemen) und mit Spaß und Freude das Ausbildungsziel erreiche. In der Ausbildung habe ich gelernt, selbstsicher aufzutreten – auch in Prüfungssituationen –und die passende Kommunikationsform zu finden. Die Freude daran, meine eigenen Kompetenzen wachsen zu sehen, hat mich nachhaltig geprägt: Mit großer Leidenschaft beteilige ich mich heute auf verschiedenen Ebenen an der Gestaltung einer beispielhaften Ausbildung in Unternehmen.
Berufsausbildung und Einstieg
Auf meinem beruflichen Weg sammelte ich vielfältige Erfahrungen in verschiedenen Positionen und erlebte mein Kernthema „Qualität in der Ausbildung“ aus verschiedenen Perspektiven. Nach der Beraufsausbildung in der Gastronomie war ich in verschiedenen Luxus-Restaurants in Deutschland und in Großbritannien tätig, unter anderem in bekannten Häusern wie Hilton Hotels, Relais & Châteaux-Restaurants und „Die Ente vom Lehel“. Die Hotelfachschule Heidelberg schloss ich als Betriebswirt mit AEVO ab.

 

Führungsverantwortung und Ausbildungskonzeption
Anschließend übernahm ich Führungs- und Budgetverantwortung als Personalleiter, als Vertriebsleiter und Betriebsleiter. Dabei war ich maßgeblich an der Konzeption, Organisation und praktischen Umsetzung von verschiedenen Ausbildungsberufen in unterschiedlichen Unternehmen beteiligt.

 

Ausbilder und Prüfer
Mit dem Abschluss als Betriebswirt erlangte ich den Nachweis als Ausbilder (Ada-Schein, AEVO). Eine Trainerausbildung absolvierte ich erfolgreich in einem großen Konzern und seit 2004 bin ich zertifizierter NLP-Trainer (DVNLP).  Von 1999 bis Ende 2010 arbeitete ich als aktiver Ausbilder vor Ort mit jungen Auszubildenden.

Heute bin ich im Prüfungswesen einer Industrie- und Handelskammer tätig. Als Autor verschiedener Lehrbücher schreibe ich regelmäßig Fachbeiträge zum Thema Ausbildung, u.a. für den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Zu gegebenen Anlässen halte ich Vorträge zum Thema „Ausbildung der Ausbilder“.

 

Meine Leistungen TrainingskonzeptTeilnehmerstimmen Zurück zur Startseite Kontakt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Bewertung der Seite
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertung(en), Durschnittlich: 4,07 von 5)
Loading...