Altenpfleger/ in – AEVO

Altenpfleger/ in

Informationen und Details zum Beruf / zur Ausbildung

Altenpfleger/ innen helfen älteren Menschen bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben. Hierzu gehören die Körperpflege ebenso wie das Essen, die Einnahme von Medikamenten und die Übernahme sozialer Angelegenheiten, die Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen und die Beratung in allen diesen Belangen.

Eine Ausbildung in der Altenpflege dauert in Vollzeit drei Jahre und in Teilzeit bis zu fünf Jahre. Diese Zeit ist in einen theoretischen Unterricht und die praktische Ausübung dessen unter einer Anleitung gegliedert und findet an Pflegefachschulen und Pflegeeinrichtungen statt. Dabei soll der Fokus in der Erhaltung eines weitgehend selbständigen Alltags der Menschen liegen.

In den Lernbereichen werden verschiedene Inhalte und Konzepte aus der Altenpflege, die Möglichkeiten der Unterstützung alter Menschen sowie rechtliche Bedingungen der Pflege gelehrt. In der Praxis geht es darum, unter Anleitung zu lernen, wie eine Pflege alternder Menschen vonstattengehen kann.

Hierbei wird auch die Assistenz zu medizinischen Diagnosen und Therapiemöglichkeiten thematisiert. Altenpfleger und Altenpflegerinnen sind für die Betreuung alter Menschen zuständig, übernehmen aber auch verwaltende Tätigkeiten. Zu diesem Zweck sind sie in Einrichtungen des betreuten Wohnens, in Sozialstationen, Alten- und Pflegeheimen, Tages- und Hauskrankenpflegediensten, aber auch in Privathaushalten tätig.

Zulassungsvoraussetzung zur Ausbildung als Altenpfleger/ in in Deutschland sind ein mittlerer Bildungsabschluss oder ein erweiterter Hauptschulabschluss mit einer entsprechend qualifizierenden Berufsausbildung. Die Ausbildung wird mit einem staatlich anerkannten Abschluss beendet.

Die nicht bundeseinheitliche Vergütung während der Ausbildung zum Altenpfleger/ zur Altenpflegerin beträgt in der Regel

  • 1. Ausbildungsjahr: 600 € und 976 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 977 € und 1037 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1038 € und 1138 €

Im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung können angehende Altenpfleger/ innen Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beantragen. Je nach Ausbildungsstätte wird zudem ein Schulgeld gefordert.

Vielfach geht es in diesem Beruf heute um eine palliativ-medizinische Pflege alter Menschen, die unter Schmerzen leiden. In Kontakt mit Angehörigen und Ärzten begleiten Altenpfleger Menschen auch in den letzten Phasen des Lebens. Insbesondere durch den sehr engen und intensiven Kontakt mit Menschen sollte man Freude daran haben, auf andere einzugehen. Ein gewisses Maß an Empathie und Befähigung, andere Personen zu leiten und sich mit dem Sterben auseinanderzusetzen, sind hilfreich in diesem oft fordernden Beruf.

Der Beruf des Altenpflegers/ der Altenpflegerin befindet sich im steten Wandel und in wie kaum einem anderen Tätigkeitsfeld gibt es hier, wenn auch keine gesetzliche, so eine persönliche Verpflichtung zur Weiterbildung und Fortbildung. Nur so kann die verantwortungsvolle Pflege alter Menschen mit ihren verschiedenen Bedürfnissen dauerhaft optimal gewährleistet werden.

Viele Fortbildungen befassen sich daher auch mit der Qualität der Pflege, der Hospizarbeit, der Planung und dem Beschwerdemanagement. Empfohlen werden Weiterbildungen im Bereich Pflegepädagogik, die früher unter den Bezeichnungen Unterrichtsschwester oder Unterrichtspfleger bekannt waren. Auch der Bereich der Gerontopsychiatrie und Fachaltenpflege für Psychiatrie kann nach einer Ausbildung im Bereich der Altenpflege angestrebt werden.

Einige dieser Weiterbildungen sind förderungswürdig, was im jeweiligen Fall anhand geltender BAföG-Regelungen und anderer Möglichkeiten individuell überprüft werden kann. Es gibt viele Altenpflegefachschulen und auch Hochschulen, die Lehrangebote kombinieren, sodass eine Ausbildung parallel zu einem Studium erfolgen kann.

In meinen Seminaren werden angehende Ausbilder von Altenpfleger/ innen für die Anforderungen der schriftlichen und praktischen AEVO/ Ada Prüfung vor der IHK geschult.

Einen Hinweis auf den Ausbildungsrahmenplan Altenpfleger/ innen finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Bewertung der Seite
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...