Blog

  • AEVO Prüfung IHK Niederrhein (Duisburg-Wesel-Kleve)

    13. November 2018

    Ihr „IHK-AEVO/Ada Check“: Der Weg zur erfolgreichen Prüfung Die unterschiedlichen Anforderungen bei der Vorbereitung und Durchführung der praktischen und schriftlichen Prüfung an der einer IHK stellt die künftigen Ausbilder immer wieder vor Herausforderungen. Mein Service für Sie: In meiner Serie „Ihr IHK-AEVO/Ada Check“ zeige ich Ihnen diese wichtigen Unterschiede für die jeweilige IHK in einer Übersicht auf. Das ... Weiterlesen...
  • Fallmethode, Aevo/ AdA Lehrmethoden

    5. November 2018

    Die Fall Methode oder auch die „Wie würden Sie entscheiden?“ Methode  zählt zu den neuen, aktiven Lehrmethoden die bei der betrieblichen Ausbildung zum Einsatz kommen. Ziel ist die Förderung der Entscheidungs- und Urteilsfindung. Weitere Informationen finden Sie in der beiliegenden Mindmap „Die Fallmethode“. Weiterlesen...
  • Neue Ausbildungsordnungen ab 01.August 2017

    5. September 2017

    Ausbildungsordnungen werden für jeden anerkannten Ausbildungsberuf in der Bundesrepublik erlassen. Sie stellen die inhaltlichen Mindestanforderungen an die betriebliche Ausbildung dar. Um die Ausbildung an die sich verändernden Anforderungen anzupassen werden sie regelmäßig überarbeitet. Folgende zwölf neue Ausbildungsordnungen traten zum ersten August 2017 in Kraft (Quelle: BBIB) Automobilkaufmann/-frau Biologielaborant/-in Biologiemodellmacher/-in Bürsten- und Pinselmacher/-in Fleischer/-in Kaufmann/-frau im Einzelhandel Klavier- und Cembalobauer/-in Luftverkehrskaufmann/-frau Schuhfertiger/-in Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr Verfahrenstechnologe/-in Mühlen- und ... Weiterlesen...
  • AEVO Prüfung

    13. Februar 2017

    AEVO Prüfung Gemäß §1 der AEVO „haben Ausbilder und Ausbilderinnen für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nach dieser Verordnung nachzuweisen. Dies gilt nicht für die Ausbildung im Bereich der Angehörigen der freien Berufe“. Die Ausbilder Eignungsverordnung sieht gemäß § 4 Nachweis der Eignung den ... Weiterlesen...
  • Vier-Stufen-Methode, AEVO/ AdA Lehrmethode

    10. Januar 2017

    AdA-4-stufen-methode, AEVO Die 4 Stufen MethodeDie Vier-Stufen-Methode ist die am häufigsten benutzte Ausbildungsmethode bei den IHK AEVO/ Ada Prüfungen. Sie wird fast ausschließlich zur Vermittlung von Themen mit motorischen/ händischen Schwerpunkt wie dem Austausch eines schadhaften Computerteils oder dem Schälen von Spargel verwendet. Nähere Informationen über Aufbau und Inhalt finden Sie auf folgender Seite Weiterlesen...
  • Welche Erwartungen haben Auszubildende an ihren Ausbilder?

    14. November 2016

    10 Statements, wie Auszubildende sich ihren Ausbilder wünschen – Antworten auf diese Frage geben Auszubildende des zweiten Ausbildungsjahres mit dem Berufsziel „Fachmann/-frau für Systemgastronomie“. Im Beitrag „Der gute Ausbilder: Welche Eigenschaften zeichnen ihn aus?“ habe ich aus dem Blickwinkel der eigenen Erfahrungen als Ausbilder und des Berufsbildungsgesetzes, diese Anforderungen skizziert. Um zu erfahren, welche Erwartungen wiederum Jugendliche ... Weiterlesen...
  • Der „gute Ausbilder“: Welche Eigenschaften zeichnen ihn aus?

    10. September 2016

    Ein guter Ausbilder fördert und fordert gleichzeitig. Er verfügt über eine hohe Empathie, ist offen und ehrlich. Er kommuniziert klar und deutlich, wie Aufgaben zu bearbeiten sind. Er ist bei Problemen ansprechbar und kritisiert konstruktiv. Er hat eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und lebt Willen zum Erfolg aktiv vor. Er ist für den Auszubildenden der wichtigste Ansprechpartner und ... Weiterlesen...
  • Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen!

    25. August 2016

    Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen! Zusammen mit meiner Kollegin Frau Keller von anwaltrecht.com beleuchten wir die Pflichten und Rechte der Auszubildenden aus dem Ausbildungsvertrag. Die Hauptpflicht des Auszubildenden ist die Lernpflicht, was in der Praxis aktive Mitwirkung bedeutet. Kommt er dieser nach ist es schwierig ihn wegen Schlechtleistung zu belangen, da die Leistungspflicht nachgelagert ist. Paragraf 13 ... Weiterlesen...
  • Anpassung der Ausbildungsbedingungen an Frauen mit Kindern

    19. Juni 2016

    „Wer lauthals einen vermuteten Fachkräftemangel beklagt, sollte die Arbeitsbedingungen so anpassen, dass fähige Frauen, die wollen, auch mehr arbeiten können“ meint Thomas Straubhaar, einer der führenden Ökonomen Deutschlands im Kölner Stadtanzeiger vom 14.06.2016. Auf den Umgang mit dieser Thematik stoßen wir  in meinen Seminaren im Handlungsfeld 2 „Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken“ ... Weiterlesen...
  • Mindmapping, AEVO/ AdA Lehrmethode

    12. Juni 2016

    ada-lehrgesprächMindmapping bei der AEVO/ AdA Prüfung? Aber natürlich, ich kenne keine bessere Methode möglichst vielfältige Themen optisch gut zu strukturieren. So kann ich gut zum Beispiel die vier Handlungsfelder mit ihren Kapiteln darstellen oder mir den Aufbau einer anderen Lehrmethode wie dem Lehrgespräch, siehe Abbildung, näher bringen. Wer hotts erfunden? Nein, ausnahmsweise mal nicht die Schweizer, ... Weiterlesen...

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.