Archiv der Kategorie: Ausbildung

Neue Ausbildungsordnungen ab 01.August 2017

Ausbildungsordnungen werden für jeden anerkannten Ausbildungsberuf in der Bundesrepublik erlassen. Sie stellen die inhaltlichen Mindestanforderungen an die betriebliche Ausbildung dar. Um die Ausbildung an die sich verändernden Anforderungen anzupassen werden sie regelmäßig überarbeitet. Folgende zwölf neue Ausbildungsordnungen traten zum ersten August 2017 in Kraft (Quelle: BBIB) Automobilkaufmann/-frau Biologielaborant/-in Biologiemodellmacher/-in Bürsten- und Pinselmacher/-in Fleischer/-in Kaufmann/-frau im Einzelhandel Klavier- und Cembalobauer/-in Luftverkehrskaufmann/-frau Schuhfertiger/-in Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr Verfahrenstechnologe/-in Mühlen- und Getreidewirtschaft Verkäufer/-in Den genauen Inhalt der Überarbeitung können Sie folgendem Link entnehmen: Neue Ausbildungsordnungen 2017. Im Jahr 2018 traten weitere überarbeitete Ausbildungsordnungen in Kraft, darunter auch neue Ausbildungsberufe wie der / die „Kaufmann/ Kauffrau im E Commerce“. Neue und neu überarbeitete Ausbldungsberufe 2018 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildung | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Erwartungen haben Auszubildende an ihren Ausbilder?

10 Statements, wie Auszubildende sich ihren Ausbilder wünschen – Antworten auf diese Frage geben Auszubildende des zweiten Ausbildungsjahres mit dem Berufsziel „Fachmann/-frau für Systemgastronomie“. Im Beitrag „Der gute Ausbilder: Welche Eigenschaften zeichnen ihn aus?“ habe ich aus dem Blickwinkel der eigenen Erfahrungen als Ausbilder und des Berufsbildungsgesetzes, diese Anforderungen skizziert. Um zu erfahren, welche Erwartungen wiederum Jugendliche an ihren Ausbilder formulieren, habe ich mich bei Azubis direkt umgehört: Hier ihre Aussagen: „…ich wünsche mir von meinem Ausbilder, dass er/sie…“ Zeit für mich hat Zuhören kann und auf meine Probleme wirklich eingeht Einerseits streng ist, aber auch lieb und locker sein kann Verständnis zeigt, wenn ich was falsch gemacht habe und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der „gute Ausbilder“: Welche Eigenschaften zeichnen ihn aus?

Ein guter Ausbilder fördert und fordert gleichzeitig. Er verfügt über eine hohe Empathie, ist offen und ehrlich. Er kommuniziert klar und deutlich, wie Aufgaben zu bearbeiten sind. Er ist bei Problemen ansprechbar und kritisiert konstruktiv. Er hat eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und lebt Willen zum Erfolg aktiv vor; er hat eine Vorbildfunktion für den Auszubildenden. Er ist für den Auszubildenden der wichtigste Ansprechpartner und schafft mit seinem Handeln eine entscheidende Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Somit wird der Ausbilder zu einem wichtigen Baustein, um die Ausbildung zu einem Erfolg werden zu lassen. Betrachtet man die Gründe die Auszubildende für eine Auflösung ihres Ausbildungsvertrages noch im ersten Ausbildungsjahr angeben, sagen fast 60 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen!

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen! Zusammen mit meiner Kollegin Frau Keller von anwaltrecht.com beleuchten wir die Pflichten und Rechte der Auszubildenden aus dem Ausbildungsvertrag. Die Hauptpflicht des Auszubildenden ist die Lernpflicht, was in der Praxis aktive Mitwirkung bedeutet. Kommt er dieser nach ist es schwierig ihn wegen Schlechtleistung zu belangen, da die Leistungspflicht nachgelagert ist. Paragraf 13 BBiG nennt weitere Pflichten, so unter anderen die sorgfältige Ausführung von ihm übertragenen Aufgaben, die Befolgung von Weisungen, die ihm im Rahmen der Ausbildung übertragen werden sowie den pfleglichen Umgang mit Werkzeugen und Maschinen. Auch die Pflicht zum Führen des Ausblidungsnachweises zählt dazu. Bei allen ab Oktober 2017 abgeschlossenen Ausbildungsverträgen gibt es die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anpassung der Ausbildungsbedingungen an Frauen mit Kindern

„Wer lauthals einen vermuteten Fachkräftemangel beklagt, sollte die Arbeitsbedingungen so anpassen, dass fähige Frauen, die wollen, auch mehr arbeiten können“ meint Thomas Straubhaar, einer der führenden Ökonomen Deutschlands im Kölner Stadtanzeiger vom 14.06.2016. Auf den Umgang mit dieser Thematik stoßen wir  in meinen Seminaren im Handlungsfeld 2 „Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken“ im Bereich 5.1 „Rechtliche Grundlagen des Berufsausbildungsvertrages“. Ja, das klingt etwas langatmig, aber wer weiter liest ist klar im Vorteil 🙂 und im Seminar geht es deutlich lebendiger zu, versprochen. Es geht um die zeitliche Flexibilität von Frauen mit Kindern die eine Ausbildung absolvieren möchten, oft aber vom engen zeitlichen Korsett der Ausbildungszeit abgeschreckt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildung | Hinterlasse einen Kommentar